Die medizinische Doktorarbeit

Die medizinische Promotion wird zu einer immer größeren Herausforderung. Im Gegensatz zu anderen Fächern ist es in der Medizin üblich, bereits im Studium die Doktorarbeit anzugehen. Und das, obwohl das Medizinstudium zu den zeitaufwändigsten Studiengängen überhaupt gehört. Ist diese Arbeit mit Abschluss des Studiums noch nicht fertiggestellt, wird die Herausforderung noch größer.

Der Arztberuf ist geprägt durch hohe Verantwortung, hohe Informationsdichte und die Notwendigkeit, permanent schnelle Entscheidungen treffen zu müssen. Da bleibt neben Überstunden und Nachtdiensten kaum Zeit für die Promotion.

In Workshops mit kleiner Gruppengröße unterstützen wir Sie bei den vielen Einzelheiten rund um ihre Promotion:

  • Was ist bei der Themenwahl zu beachten?
  • Wie sind die formellen Anforderungen?
  • Wie plane ich meine Arbeitsschritte effizient?
  • Wie werte ich meine Daten aus?
  • Wie erstelle ich eine korrekte schriftliche Arbeit?

Sie können sich auf die eigentlichen Inhalte Ihrer Promotion konzentrieren.

Aktuelle Workshops

Die verschiedenen Workshops richten sich an Promovierende in unterschiedlichen Phasen ihrer Promotion. Konkrete Inhalte und Termine finden Sie auf den folgenden Seiten:

Die Workshops finden statt in Kooperation mit Dr. Sandra Laskowski, AbschlussArbeit+
und Dr. Silke Lange, p-wert

Medizinische Bildverarbeitung

In der Medizin nehmen die Möglichkeiten der bildgebenden Diagnostik immer mehr zu. Digitale Bilder sind längst nicht mehr wegzudenken. Dabei werden immer komplexere Verfahren zur Bildrekonstruktion und Bildaufbereitung eingesetzt.

Um den Blick für die Möglichkeiten und Grenzen der medizinischen Bildverarbeitung zu schärfen, bieten wir Weiterbildungsveranstaltungen an, die den Teilnehmern einen

  • tiefen Einblick in die Vorgänge der digitalen Bildverarbeitung verschaffen und
  • ein intuitives Verständnis für die Datenverarbeitung in der medizinischen Bildverarbeitung ermöglichen.

Aktuelles Angebot

Das aktuelle Angebot richtet sich an Medizinisch-Technische Radiologieassistentinnen und -assistenten in Kliniken oder radiologischen Praxen. Die Kurse werden in Form von inhouse buchbaren Modulen angeboten.

Weitere Information zu den Inhalten erhalten Sie hier: