Was sieht der Computer?

Grundlagen digitaler Bilder für MTRA

Zielgruppe

Medizinisch-Technische Radiologieassistentinnen und -assistenten

Ihr Gewinn

Wer kennt das nicht? Mal eben schnell für den Chef etwas ausdrucken oder per E-Mail versenden. Oder für ungewöhnliche Fragestellungen die Bilder etwas anders aufnehmen als sonst. Oft bringt der Beruf Aufgaben mit sich, die über die üblichen Arbeiten hinausgehen. – Und so manches will einfach nicht klappen!

Sie fragen sich:

  • Warum bekomme ich das Bild einfach nicht schärfer?
  • Warum ist das Bild auf diesem Rechner so hell und so pixelig?
  • Warum kann ich den Datensatz nicht per E-Mail verschicken?

In solchen Situationen hätten Sie gerne mehr Sicherheit im Umgang mit digitalen Bildern und Daten? Sie würden gerne mehr verstehen, was der Computer macht?

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen tiefergehenden Einblick in die Verarbeitung digitaler Daten. Sie bekommen ein intuitives Verständnis für die Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit digitalen Bildern und Bildverarbeitung. Das ermöglicht Ihnen in der Praxis einen sicheren Umgang mit digitalen Bildern – auch wenn es mal nicht um Standardaufgaben geht.

Inhalte
  • Was sieht der Computer?
  • Der kleine Unterschied: Sehen in Mensch und Maschine Was ist ein digitales Bild?
  • Pixel, Voxel, Bildmatrix, Grauwerte, Farbwerte
  • Bildformate, Datentypen 
Kursdauer

Der Kurs umfasst die Dauer von 90 Minuten